Verkehrsstraf- und ordnungswidrigkeitenrecht

Beratung zum Verkehrsstraf- und ordnungswidrigkeitenrecht in Essen

Das Fahren eines Kraftfahrzeugs birgt immer die Gefahr, in einen Unfall verwickelt zu werden oder durch Unachtsamkeit eine Ordnungswidrigkeit zu begehen. In diesen und weiteren Fällen kämpfen Linten Rechtsanwälte für Ihre Rechte.

Verkehrsstraftaten, Unfallschäden und Haftungsrecht

Verkehrsstraftaten sind Straftaten, die mit einem Gefährt auf öffentlichen Straßen begangen werden. Beispiel für solch eine Straftat ist das Fahren unter Alkoholeinfluss mit mindestens 1,1 Promille im Blut. In einem solchen Fall ist mit folgenden Strafen zu rechnen:

  • Empfindliche Geldstrafe
  • Punkte in Flensburg
  • Entzug der Fahrerlaubnis

Eine weitere Verkehrsstraftat stellt das unerlaubte Entfernen vom Unfallort dar, welches sogar mit einer Freiheitsstrafe geahndet werden kann. Hierbei verteidigt Sie ein Anwalt in einem Strafverfahren und kann durch seinen Einsatz die Strafe mildern.

Bei Unfallschäden helfen wir Ihnen bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen. Dabei sind insbesondere Unfallschäden von Bagatellschäden abzugrenzen. Letztere sind nur kleinere Schäden, wie Lackschäden oder kleine Dellen. Die Beurteilung der Schadensart spielt unter anderem für die Qualifikation eines Unfallwagens eine Rolle. Mit den Unfallschäden einhergehend ist das Haftungsrecht, in welchem geklärt wird, wer für einen entstandenen Schaden aufkommen muss.

Neben Unfällen sind auch Blitzer ein häufiges Ärgernis für Verkehrsteilnehmer. Hier kann ein Rechtsanwalt Sie nicht nur über Ihre Punkte in Flensburg informieren, sondern auch die Rechtmäßigkeit Ihres Bußgelds oder den Entzug der Fahrerlaubnis prüfen. Wenn Sie vermuten, dass dieser zu Unrecht erteilt wurde, können wir in Erfahrung bringen, ob formale Fehler oder eine ungenaue Messanlage den Bußgeldbescheid unwirksam werden lassen. Ist in diesem Zusammenhang mit einer Gefährdung des Arbeitsplatzes zu rechnen, kann ein Fahrverbot u.U. auch aufgehoben haben.

Beratung beim Autokauf

Haben Sie ein mangelhaftes Auto gekauft, so benötigen Sie Hilfe bei der Geltendmachung von Mängelansprüchen, da sich hierbei häufig Hintergrundfragen, zum Beispiel zur Nichtigkeit von Haftungsausschlüssen des Verkäufers, stellen, die von einem Laien nicht beantwortet werden können. Selbiges gilt bei Leasingverträgen. Hierbei gibt es einiges zu beachten – insbesondere bei Reparaturen des Fahrzeugs.

Wer in Deutschland ein Kraftfahrzeug führt, ist dazu verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diese soll den Halter des Fahrzeugs vor den mit einer Schadensverursachung einhergehenden Kosten schützen. Allerdings gibt es einige Besonderheiten, auf die Sie von uns aufmerksam gemacht werden. Kontaktieren Sie uns jetzt, um stets sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein.

KONTAKT
Kontakt