Essen, Rauchen, Telefonieren: Was ist hinter dem Steuer erlaubt?

LintenRecht®, Allgemeines / 29. Dezember 2021


Auf dem Weg zur Arbeit wollen Sie noch schnell eine Zigarette rauchen. Ein Anruf überrascht Sie soeben beim Autofahren. Sie haben eine lange Fahrt vor sich und möchten nebenbei einen Snack zu sich nehmen. Aber dürfen Sie am Steuer wirklich so einfach essen, rauchen oder telefonieren? Wir, die Linten & Partner Rechtsanwälte mbB aus Essen, möchten als Anwälte fürs Verkehrsrecht Ihnen mit diesem Artikel einen kleinen Einblick in zugelassene und unerwünschte Handlungen beim Autofahren geben.

Der Klassiker: Das Telefon hinter dem Steuer

Dass Telefonieren hinter dem Steuer verboten ist, haben bereits verschiedenste Gerichte unterschiedlichster Instanzen zu Genüge geurteilt. Dies gilt auch für sämtliche andere Handlungen mit dem Smartphone. Egal ob Telefonieren, Surfen oder Nachrichtenschreiben – die Nutzung des Handys zieht Geldstrafen von 100 Euro bis zu 200 Euro, ein Punkt in Flensburg sowie gegebenenfalls ein einmonatiges Fahrverbot nach sich. Hier gilt ausnahmslos: Hände weg vom Telefon, sobald der Motor läuft! In einer Grauzone bewegen Sie sich, wenn Sie das Handy lediglich an Ihren Beifahrer oder Ihre Beifahrerin weitergeben, damit diese beispielsweise den Anruf entgegennehmen.

Rauchen hinter dem Steuer

Seit Längerem wird diskutiert, ob hinter dem Steuer ein Rauchverbot eingeführt werden sollte. In einigen Ländern wie Österreich, Italien und Frankreich herrscht bereits ein strenges Rauchverbot, wenn sich Minderjährige im Auto befinden. Per se ist der Zigarettenkonsum beim Autofahren jedoch nicht verboten. Sie sollten allerdings beachten, dass Sie mit der unsachgemäßen Entsorgung der Zigaretten eine Ordnungswidrigkeit begehen. Das Werfen der Zigarette aus dem Autofenster kann mit einer Geldstrafe bis zu 50 Euro geahndet werden.

Schminken oder Rasieren beim Autofahren

Sollten Sie morgens in Eile gewesen sein und erwägen, Ihr Auto während des Fahrens zum Beautysalon umzuwandeln, ist Vorsicht geboten. Schminken und Rasieren am Steuer ist zwar nicht per Gesetz ausdrücklich verboten. Jedoch verlangen Ihnen beide Tätigkeiten ein gewisses Maß an Konzentration ab, die im Umkehrschluss für das ordnungsgemäße Führen des Kraftfahrzeuges fehlen. Im schlimmsten Fall wird Ihnen bei Verursachung eines Unfalls ein Mitverschulden angerechnet.

Essen: Ist der Snack zwischendurch erlaubt?

Wie auch beim Schminken oder Rauchen gilt hier: Ausdrücklich verboten ist Essen hinter dem Steuer nicht. Es darf allerdings nicht zu einem kompletten oder überwiegenden Verlust der Aufmerksamkeit für den Straßenverkehr führen. Andernfalls kann Ihnen bei einem Unfall eine Teilschuld angerechnet werden, weil Sie durch Ihre Nahrungsaufnahme gegen die im Verkehr erforderliche Sorgfaltspflicht verstoßen haben.

Alkoholgenuss beim Autofahren

Dass das Führen eines Kraftfahrzeuges unter Alkoholeinfluss nicht erlaubt ist, ist allseits bekannt. Darf man aber während der Fahrt ein Bier trinken? Es kommt darauf an. Der Genuss alkoholischer Getränke ist nicht verboten. Entscheidend ist allerdings, dass Sie sich mit dem Alkoholkonsum nicht in einen Zustand relativer oder absoluter Fahruntüchtigkeit versetzen. Dann greift das mit Strafe bedrohte Führen eines Pkws unter Alkoholeinfluss, was mit hohen Geldstrafen, Punkten in Flensburg, Fahrverbot und spätestens ab einer absoluten Fahruntüchtigkeit sogar als Straftat geahndet wird.

  • Relative Fahruntüchtigkeit: ab 0,3 Promille plus alkoholbedingte Ausfallerscheinungen
  • Absolute Fahruntüchtigkeit: ab 1,1 Promille
Smartphone beim Autofahren

© Alex from the Rock – stock.adobe.com

Was Sie hinter dem Steuer dürfen und was nicht

Wie Sie sehen, sind es oftmals die kleinen Unterschiede, die aus einem grundsätzlich erlaubten Handeln ein ordnungswidriges Verhalten machen. Bei etwaigen Handlungen kommt es darauf an, dass Sie die für das Autofahren erforderliche Sorgfalt nicht verletzen und jederzeit in der Lage sind, Ihr Kraftfahrzeug im Sinne der StVO sicher zu führen. Bei Fragen oder Unsicherheiten rund um das Verhalten im Straßenverkehr stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Linten Rechtsanwälte

Zweigertstraße 37/41
45130 Essen

Telefon: 02 01 / 72 09 10
Telefax: 02 01 / 79 78 17

info@linten.de

Bürozeiten:
Montag - Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr